„Gedankenflieger – Philosophieren mit Kindern“ in Hansestadt und Landkreis Lüneburg

Die prämierte mobile Bildungsinitiative »Gedankenflieger – Philosophieren mit Kindern« ist erstmalig an fünf Grundschulen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg unterwegs. Organisiert vom Literaturbüro Lüneburg in Kooperation mit dem Literaturhaus Hamburg bringt das Projekt bei über 200 Schülern und ihren Lehrkräften die Gedanken zum Thema Freundschaft in Schwung.

gedankenflieger

Vom 31. Oktober bis zum 4. November 2016 ist das »Philomobil« – ein Kleinbus voller Bücher – an fünf Grundschulen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg unterwegs. Die bekannte Kinderphilosophin Dr. Kristina Calvert führt Grundschüler spielerisch an das Philosophieren zum Thema Freundschaft heran. Was macht einen Freund zum Freund, wie stark muss ein Freund sein, gibt es Mittel und Wege, Freundschaften zu pflegen – und wenn ja, welche? Ausgehend von einer Geschichte ermutigt die Kinderphilosophin die 7- bis 10-Jährigen mit Wortspielen, Bastelprojekten und Gedankenexperimenten zum Querfeldeindenken und regt nicht nur zum Nach-, sondern vor allem zum kritischen Selbstdenken an. Das Hinterfragen im Klassenverbund ermutigt, die Gedanken fliegen zu lassen und geistiges Neuland zu entdecken. Methodisch erproben die Nachwuchsdenker Kommunikationstechniken wie Argumentieren, Begründen, Zuhören und das Respektieren anderer Meinungen. »Philosophieren mit Kindern« ist eine sinnstiftende Art der Sprachförderung und des Lernens, bei der die kindliche Neugier zum natürlichen Motivator wird

Nach erfolgreichen »Gedankenflieger-Touren« durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern kommen nun auch über 200 Kinder an fünf Grundschulen in Hansestadt und Landkreis Lüneburg in den Genuss dieser, im Rahmen von „Deutschland – Land der Ideen 2016“, ausgezeichneten, mobilen Bildungsinitiative. Im Anschluss an die Veranstaltungen, lädt das »Philomobil«, ein Kleinbus voller Bücher, die Schüler und Lehrkräfte auf dem Schulhof zum Stöbern ein, bietet Lehrern weiterführendes Material an und weist sie auf Fortbildungsmöglichkeiten hin.

Veranstalter ist das Junge Literaturbüro Lüneburg in Kooperation mit dem Jungen Literaturhaus Hamburg. Gefördert durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, die Ubuntu-Stiftung Lüneburg und die Volksbank Lüneburger Heide bringen die Grundschüler ihre Gedanken in Schwung.

Mehr Infos unter:

http://www.luene-info.de/literaturbuero/jugendprogramm.html

http://www.literaturhaus-hamburg.de/news/gedankenflieger-ueberland

Veranstaltungen