RESOHELP Hameln gewinnt den Integrationspreis der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung

Die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung hat im Rahmen des 2. Forum Vielfalt und Teilhabe Niedersachsen. Geflüchtete ehrenamtlich begleiten: Impulse und Perspektiven ihren Integrationspreis verliehen. Der Preis ging an RESOHELP Hameln für das Projekt „…und morgen sind sie wieder unsere Nachbarn!“.

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

RESOHELP Hameln bietet mit dem Projekt „…und morgen sind sie wieder unsere Nachbarn!“ zweimal jährlich einen freiwilligen Entlassungsvorbereitungskurs für inhaftierte Jugendliche der Jugendanstalt Hameln an. Ziel des Projektes ist es, jugendlichen Inhaftierten mit und ohne Migrationshintergrund die soziale, gesellschaftliche und berufliche Integration nach ihrer Haftentlassung zu erleichtern.

„Mit dem Preis will die Stiftung Projekte auszeichnen, die sich durch außergewöhnliches Engagement der Beteiligten und deren Professionalität auszeichnen“, sagte Dr. Hans Ulrich Schneider, Vorsitzender des Vorstands der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, „zudem war die Zusammenarbeit des Preisträgers mit der Stiftung von Beginn an vorbildlich.“

Daneben widmete sich das Forum Vielfalt und Teilhabe Niedersachsen dem Thema „Geflüchtete ehrenamtlich begleiten: Impulse und Perspektiven“. In seiner Rede betonte Boris Pistorius, niedersächsischer Minister für Inneres und Sport und Vorsitzender des Stiftungsrats,

„Aktuell fliehen nicht mehr so viele Menschen vor Terror, Gewalt oder großer Not zu uns wie noch im vergangenen Jahr. Das verschafft uns eine kleine Atempause in der Frage, wie bringen wir sie unter. Daher muss es jetzt im zweiten Schritt vor allem darum gehen, sie in unsere Gesellschaft zu integrieren. Und wo könnte das besser gelingen als etwa im Sport, der von je her Menschen unterschiedlicher Länder und Kulturen zusammengeführt hat? Gerade für Kinder und Jugendliche ist der Sport eine große Chance, neue Freunde zu finden und sich ein unbeschwertes Leben aufzubauen. Die Lotto-Sport-Stiftung und ihre verschiedenen Partner unterstützen mit ihren Projekten maßgeblich dabei, das enorme Integrationspotenzial auszuschöpfen, das der Sport an dieser Stelle bietet.“