„Willkommen in Niedersachsen“

So nennt sich die Liederfibel, die für Kinder in ganz Niedersachsen erarbeitet worden ist. Das Projekt vom MusikZentrum Hannover und dem Pavillon Hannover, steht unter der Schirmherrschaft von der Landesbeauftragen für Migration und Teilhabe, Frau Doris Schröder-Köpf. Die Idee war, Kinderlieder aus der ganzen Welt, für alle greifbar zu machen. Uraufgeführt werden die Lieder von ca. 150 Kindern am

08. Dezember 2017 um 15:30 Uhr im Pavillon Hannover.

Eintritt: Erwachsene 4,00 Euro / Kinder 2,00 Euro (50% Ermäßigung mit dem HannoverAktivPass)

 

Autorin Garbriele Eckstein-Scheurer hat sich dafür mit Menschen aus verschiedenen Ländern befasst, um deren Kinderlieder möglichst genau niederschreiben zu können. So sind Lieder aus acht verschiedenen Ländern entstanden, die auf der jeweiligen Sprache und in deutscher Übersetzung, notiert sind. Um den LehrerInnen, Eltern, etc. die Möglichkeit eines Klangbildes zu verschaffen, wurde zusätzlich eine CD aufgenommen.

Wie einfach es ist, auf einer anderen Sprache zu singen, zeigten uns die Schülerinnen aus der Fichteschule in Hainholz.

Die SchülerInnen der Fichteschule mit den Lehrerinnen, Musiker Greg Perrineau, Schirmherrin Doris Schröder-Köpf und der Ansprechpartnerin des MusikZentrums Hannover, Denise Kahlmann.

Die erste Auflage der Liederfibel, die gleichzeitig Freunde- und Malbuch ist, beträgt 11.500 Exemplare. Sie steht allerdings auch kostenlos auf der Website der Niedersächsischen Staatskanzlei zur Verfügung.

http://www.stk.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/bundesweit-einmaliges-projekt-fuer-fluechtlingskinder–doris-schroeder-koepf-stellt-liederfibel-willkommen-in-niedersachsen-vor-141183.html

Veranstaltungen