Mobilität in den Regionen. Stiftung bringt Vereine in Fahrt.
Das Förderbudget ist aufgebraucht, daher ruht das Programm derzeit.

Viele junge Sportlerinnen und Sportler aus den Vereinen im Flächenland Niedersachsen kommen nur umständlich oder durch selbstorganisierte Mitfahrgelegenheiten zum Training, zum Spiel oder zu Wettbewerben. Geduld und Engagement von Eltern und anderen Vereinsmitgliedern finden hier irgendwann ein Ende.

Die Stiftung hat vor diesem Hintergrund bereits im Jahr 2009 das Förderprogramm “Mobilität in den Regionen” eingerichtet, durch das Sportvereine bei der Anschaffung von Vereinsfahrzeugen (Mannschaftsbussen), die vor allem der Jugendarbeit dienen sollen, unterstützt werden.
Über das Programm fördert die Stiftung bis zu 25% und bis maximal 5.000 Euro der anfallenden Anschaffungskosten. Seit Einführung konnten bereits mehr als 250 Vereinsfahrzeuge gefördert werden, die nun durch alle Regionen Niedersachsens rollen.

Bei der Auswahl werden insbesondere die Jugendarbeit, das ehrenamtliche Engagement und/oder die Integrationsarbeit des Vereins sowie die aufgebrachten Eigenmittel bewertet. Voraussetzung einer Förderung ist eine Nutzung der Fahrzeuge über mindestens vier Jahre.

Sie möchten einen Antrag über das Programm „Mobilität in den Regionen“ stellen?
Dann nutzen Sie das allgemeine Antragsformular der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und legen dem postalischen Antrag einen Freistellungsbescheid (Gemeinnützigkeitserklärung durch das zuständige Finanzamt) sowie ein Kaufangebot bei.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?
Dann wenden Sie sich an unsere Projektmitarbeiterin Anna Anger.

Telefon: 0511/1268 5053
Fax: 0511/1268 5055
E-Mail: anna.anger@lotto-sport-stiftung.de

 

 

 

Veranstaltungen