• Aktuelles
  • Meldungen

Auf die Matten – zur Landesmeisterschaft im Ju-Jutsu

Img 5770 Kopie

Förderung der Lotto-Sport-Stiftung ermöglicht neue Matten für Ju-Jutsu-Kämpfe beim TKW Nienburg.

Die Ju-Jutsu-Sparte des Turnklub Weser Nienburg von 1904 e.V. (TKW Nienburg) durfte anlässlich ihres zwanzigjährigen Jubiläums die Niedersächsische Landesmeisterschaft im JJ-Fighting, DUO und NeWaza ausrichten.

Eine Ehre für den Verein, dem jedoch für ein so großes Turnier zunächst die Matten fehlten. Denn für vier Kampfflächen werden 400 Matten benötigt, dazu kommt noch eine Aufwärmfläche.

Die Lotto-Sport-Stiftung unterstützte den Kauf neuer Matten mit 5.000 Euro. So konnte der TKW Nienburg die Ju-Jutsu-Landeseinzelmeisterschaft in der eigenen Halle auszurichten. Mit 185 Kämpfern und Kämpferinnen aus 34 Vereinen wurde sie ein großer Erfolg.

Organisator, TKW-Cheftrainer und -Spartenleiter Norbert Schmied: „Auf rund 450 Quadratmetern Mattenfläche haben wir den ganzen Tag spannende Fights gesehen. Von allen kam reichlich Lob. Das gebe ich gern an unsere vielen Helferinnen und Helfer weiter, ohne die so etwas nicht möglich wäre. Mein besonderer Dank geht auch an die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung.“

Was die Ju-Jutsu-Kämpferinnen und -Kämpfer sportlich boten, zeigt die Website des TKW Nienburg.

Img 5777

Die jüngste Sportlerin und ihr Coach Norbert Schmied