• Aktuelles
  • Meldungen

Dem Schnee entgegen: Ski-Ol im Harz

Img 3997

Die Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf – Ski-Ol – fanden am 16. und 17. Februar 2019 zum zweiten Mal in Folge im Harz statt. Wieder mit Unterstützung der Lotto-Sport-Stiftung.

Der Ausrichterverein MTK Bad Harzburg hatte wie im Vorjahr mit Schneemangel zu kämpfen. Auf den geplanten Loipen im Tischlertal war an Wettkampf nicht zu denken.

Schon 2018 wurden die Rennen aus Altenau in das höhergelegene Landesleistungszentrum Sonnenberg bei Sankt Andreasberg verlegt. Auch 2019 hatte der MTK mit Loipen am Winterberg zwischen Braunlage und Schierke ein Ersatzgelände vorbereitet.

Die Rennen bildeten den Abschluss der nationalen Saison, so dass am Winterberg die Gesamtsieger der Bundesrangliste gekürt wurden. Zudem zählen die Deutschen Meisterschaften als Weltranglistenlauf, so dass auch internationale Sportlerinnen und Sportler in Niedersachsen antraten.

Da die Pläne für die Deutschen Meisterschaften in Altenau fertig in der Schublade liegen, unternimmt der MTK im kommenden Winter vermutlich einen nächsten Anlauf, die Titelkämpfe im Oberharz auszurichten.

Die Lotto-Sport-Stiftung hat die Deutschen Meisterschaften im Ski-Orientierungslauf in diesem Jahr mit 500 Euro gefördert.

Foto: Esther Stamer