• Aktuelles
  • Meldungen

Lacrosse: Lotto-Sport-Stiftung fördert U20-Nationalspieler Justin Wismer

Fullsizeoutput 2b64

Justin Wismer vom Deutschen Hockey Club Hannover e.V. erhält eine Förderung der Lotto-Sport-Stiftung über 1.000 Euro, um an der Lacrosse-Europameisterschaft 2019 in Prag teilzunehmen. Sein Team schafft es bis ins Finale gegen England.

Nach dem Münchner Trainingslager geht es für die U20-Nationalmannschaft direkt nach Prag zum Testspiel gegen Israel, das sie 8:3 gewinnt. Am 29. Juli 2019 Start der EM: Beim ersten deutschen Spiel gegen Wales bestimmen die Deutschen das Tempo, spielen mit viel Druck, laufen schnelle Konter und gewinnen klar 17:2. Am folgenden Tag gegen Lettland siegt das Team mit Justin Wismer sogar 20:0.

Dann endlich das Spiel gegen England, worauf die deutschen Lacrosser sich zwei Jahre lang vorbereitet hatten. "Durch schnellen Schlagabtausch steht es gleich 3:3. Dann kommen wir in unseren Rhythmus und können am Faceoff - beim Lacrosse kämpfen am Anfang jeweils drei Spieler um einen Ball an der Mittelfeld-Linie - dominieren, was viel Offensiv-Zeit bedeutet", so Wismer.

Als erste deutsche Mannschaft seit 2001 siegen die U-20er gegen England. Das klare 14:5 beschert den Einzug ins Halbfinale. Hier wartet Tschechien - mit starker Verteidigung und sehr gutem Torwart. Deutschland liegt zunächst 0:2 zurück. "Wir passen uns aber an und dominieren am Faceoff, wodurch wir unserer Defense eine Pause geben und fast fünfzig Schüsse produzieren, die Tschechen aber nur fünfzehn. So bauen wir Druck auf." Deutschland gewinnt 10:4.

Am 6. Juli das Finale gegen England: Deutschland führt 5:2 zur Halbzeit, aber England kämpft sich ins Spiel zurück. "Wir sind in entscheidenden Momenten nervös und begehen leichte Fehler", sagt Wismer. Es kippt beim 7:7. "Der englische Torhüter macht einen Save, wodurch man gezwungen ist den Torwart rauszunehmen, dies führt zu einem Abseits." England entscheidet mit einem knappen 9:8-Sieg die Europameisterschaft für sich.

Wismer ist stolz: "Deutschland hat ein unglaubliches Turnier gespielt und zum ersten Mal seit fünfzehn Jahren im Lacrosse eine Medaille gewonnen. Auch dank der vielen mitgereisten Fans und Zuschauer zuhause wird mir dieses Turnier besonders in Erinnerung bleiben. Denn die Freundschaften die ich durch Trainingslager, Turniere und Reisen gewonnen habe, sind das Wertvollste was ich mitnehmen kann." Nach der EM geht es für Justin Wismer weiter: Er greift mit den Herren bei der Indoor-WM im kanadischen Vancouver an. Dafür spielt er in Dresden bei einem Vorbereitungsturnier, auf das zwei Trainingslager in Deutschland und eines in Kanada folgen.

Fullsizeoutput 1e24
Fullsizeoutput 2add
Fullsizeoutput 2b01