• Aktuelles
  • Meldungen

Stipendiat Andreas Rudnicki wird Deutscher Vizemeister im Paracycling

Foto Rudnicki 2

Bei der Deutschen Meisterschaft im Straßenrennen belegt der durch die Lotto-Sport-Stiftung geförderte Braunschweiger Platz 2.

Der Handicap-Radsportler und Unternehmer Andreas Rudnicki wurde am 7. Juli 2019 bei den Deutschen Meisterschaften im baden-württembergischen Elzach Vizemeister im Straßenrennen.

Rudnicki musste sich nach 51,5 Kilometern im Schlussspurt nur dem Paralympics-Sieger Steffen Warias aus Tübingen geschlagen geben. Warias übt den Sport – im Gegensatz zu Rudnicki – in Vollzeit aus.

Beim Zeitfahren am Vortag erreichte Rudnicki Bronze. Im Saisonverlauf belegte er Top-Ten-Platzierungen bei Welt- und Europacups in Italien, Belgien und Köln.

Rudnicki, der durch die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung gefördert wird, fährt für den Verein RSV Braunschweig. Er ist durch einen beidseitigen Klumpfuß-Restzustand mit Behinderungsgrad von 70 gehandicapt.

Der dreifache Vater stellt seine Trainingspläne selbst auf und fährt jedes Jahr über 12.000 Kilometer Rad.

Foto Rudnicki 1