• Aktuelles
  • Meldungen

Tear-drops und Tip-ins: Zweifaches Highlight für die Lotto-Sport-Stiftung

Behindertensportlerehrengaste

Am 7. März 2019 wurde Rollstuhl-Basketballer Alexander Budde zu Niedersachsens Behinderten-Sportler des Jahres gewählt.

Darauf ist die Lotto-Sport-Stiftung gleich doppelt stolz: Sie fördert zum einen seit 2013 jedes Jahr die „Wahl des Behinderten-Sportler des Jahres“. Zum anderen fördert sie seit langem auch den Verein Alexander Buddes, Hannover United, beim Spielbetrieb der Rollstuhl-Basketball-Bundesliga.

Der 18-jährige Alexander Budde wurde bei der festlichen Gala des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen (BSN) von dessen Präsident Karl Finke und Ehrengast Boxlegende Henry Maske im Beisein des niedersächsischen Ministerpräsidenten und Schirmherrn der Gala Stephan Weil besonders ausgezeichnet.

Dreihundert Gäste erlebten im GOP Varieté-Theater Hannover die Freude des jungen Rollstuhl-Basketballspielers, als er die Siegestrophäe des Bildhauers Siegfried Neuenhausen entgegennahm.

Fast 5.400 Menschen in Niedersachsen hatte ihre Stimme abgegeben: Para-Biathlet Steffen Lehmker erreichte Platz zwei vor Para-Leichtathlet Phil Grolla und Rollstuhl-Tennisspielerin Sabine Ellerbrock.

„Diese Veranstaltung ist so unbezahlbar wie das Engagement unserer Sponsoren, Medienpartner, Förderer und Freunde des Behindertensports in Niedersachsen", betonte BSN-Präsident Karl Finke.

Auf dem Foto: Karl Finke (Präsident des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen e. V.), Stephan Weil (Niedersächsischer Ministerpräsident), Henry Maske (Ehrengast und Laudator), Alexander Budde (Rollstuhl-Basketballer Hannover United)