• Aktuelles
  • Termine

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Brunnenweg 17, 28816 Stuhr
Karte öffnen

Hood Training 3

Calisthenics ist ein Kraftsport, bei dem mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird. Im Calisthenics-Park in Stuhr können Kinder und Jugendliche ab Oktober zweimal pro Woche an einem kostenlosen Training teilnehmen. Startschuss ist am 27. September mit einem Showprogramm. Die Lotto-Sport-Stiftung fördert das Projekt mit 5000 Euro.

Seit die Gemeinde Stuhr bei Bremen im vergangenen Jahr die Funsportanlage mit Calisthenics-Park eingeweiht hat, ist der Ort zu einem Treffpunkt vieler Jugendlicher geworden. Sie begeistern sich dort für den Kraftsport, der Elemente aus dem Kampfsport enthält.

So entstand gemeinsam mit den Jugendlichen die Idee, auf der Anlage eine offenes Training für Kinder und Jugendliche anzubieten. Sport, Hip-Hop-Kultur und eine Sprache, die Jugendliche verstehen – all das möchte das Training ab Oktober in Stuhr verbinden. Es geht darum, sich auszupowern, eine Perspektive zu vermitteln, Vorbild zu sein und zu zeigen: Wer im Sport seine Ziele erreicht, der packt es auch in der Schule und im Leben.

Das Training ist für jede und jeden offen. Anstatt rumzuhängen und die Zeit totzuschlagen, können die Jugendlichen ihre Energie in Fitness umsetzen. Es wird in der Gruppe trainiert – bei gutem Wetter draußen am Park, bei schlechtem Wetter in der Halle. Dabei gibt es nur eine Regel: Respekt vor anderen und sich selbst. Gemeinsam mit den Trainern lernen die Teilnehmenden Disziplin und das Überwinden der eigenen Grenzen. Eine wichtige Rolle spielt auch die Kommunikation – sowohl miteinander als auch mit dem Trainer. Alle, die mitmachen, sind ein Teil des Teams.

Das Projekt ist eine Initiative des FTSV Jahn Brinkum und der Gemeinde Stuhr. Ermöglicht wird die Umsetzung durch Fördermittel des Landessportbunds Niedersachsen und der Niedersächsischen Lotto-Sportstiftung sowie der Unterstützung des Teams Jugend des Jugendtreffs „Haus am Wall“ und dem Streetwork. Organisator und Leiter sind der Inklusionspädagoge Daniel Magel und Trainer Wladimir Stiefel.

Startschuss ist am 27. September um 16 Uhr mit einer Kick-Off-Veranstaltung am Calisthenics-Park. Die zukünftigen Trainer organisieren eine Calisthenics-Show, kurze Workshops zur Einführung und einige kleine Wettkämpfe sowie einen Rap-Auftritt. Damit niemand hungrig bleibt, gibt es Frisches vom Grill. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Ab Oktober geht es dann zweimal pro Woche los mit dem 816-Training. Die Nummer stellt einen Bezug zur Region her: Es sind die letzten drei Zahlen aus der Postleitzahl von Stuhr.